English | German
  » Produkte   » Bimetall-Zylinder
Produkte
Bernex Bimetall AG
Industriestrasse 211
CH-4600 Olten

Tel. +41 (0) 62 287 87 87
Fax +41 (0) 62 287 87 90
sales@ch.bernexgroup.com
 
 

Fertigungsverfahren

Der Anfang eines Bimetall-Zylinders ist ein Stahlrohr. Dieses Rohr wird mit einem Pulvermetall gefüllt und auf der Seite verschlossen. Danach wird das Rohr in einem Ofen (Hochtemperatur-, Gas- oder Induktionsofen) ewärmt.

Durch die Hitze schmilzt das Pulvermetall. Mittels Rotation (Schleudern) wird die Metallschmelze gleichmässig verteilt.

Unter kontrollierten Bedinungen wird der Zylinder wieder abgekühlt und ist somit bereit für die Weitervearbeitung.

Aufbau des Bi-Metallzylinder

Bimetall-Zylinder

Nach dem Schleudern wird der Zylinder aufgehont, das heisst auf das richtige Innenmass gebracht.

Danach wird der Zylinder gemäss den Zeichnungsvorgaben mit den verschiedenen Optionen wie Bohrungen, Flansche, Gewinde gefertigt.

Detail zur Bi-Metallschicht

Bimetall-Zylinder

Gut zu erkennnen ist die Schutzschicht nur auf der Stirnseite von Zylindern.

Nach der Fertigung folgt der Zylinder einer Endkontrolle und erhält die Bernex "Erkennung und Serien-Nummer".

Bernex Bimetall AG
Industriestrasse 211 | CH-4600 Olten

Tel. +41 (0) 62 287 87 87 | Fax +41 (0) 62 287 87 90 | sales@ch.bernexgroup.com
created by C.I.S AG